• VersandkostenFREI ab € 25,- in Deutschland
  • »Z« abonnieren und Geschenk empfangen
  • VersandkostenFREI ab € 25,- in Deutschland
  • »Z« abonnieren und Geschenk empfangen

Hinsehen erlaubt

20,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Gerade nicht auf Lager
Lieferzeit: 2 Tag(e)

Beschreibung

ISRAEL UND NAHER OSTEN: Vergangenheit, Gegenwart – welche Perspektiven?

Welche vergessenen Geschichten verbergen sich hinter den Dornbüschen und den staubigen Steinen im Nahen Osten? Ungerechtigkeiten, die sich seit Jahrhunderten wiederholen. Welche Rolle spielen die Juden in diesem Land göttlicher Enthüllungen? Ist Israel wirklich der Grund der Unstabilität in dieser Region – oder bringt es vielmehr einen universellen Segen? In diesem Buch ist Israel weder Held noch Schuldiger. Hier werden viel mehr Daten und Fakten aller Begebenheiten präsentiert, die die packende Geschichte dieser nie zur Ruhe kommenden Weltregion geprägt haben. Und es wird versucht, die Verbindungen zwischen den entfernten Sanddünen und Europa aufzuzeigen.

Erklärtes Ziel des Buches «Hinsehen erlaubt! Israel und Naher Osten: Vergangenheit, Gegenwart – welche Perspektiven?›› ist, den Lesenden eine geschichtliche, politische und geistliche Übersicht der Ereignisse, die sich im Nahen Osten abspielen, und ihre internationalen Zusammenhänge zu präsentieren. Es soll der Leserin und dem Leser erlauben, sich seine/ihre eigene Meinung darüber zu bilden, wo Israel heute steht und inwieweit Israel eine ethische und prophetische Rolle einnimmt. Die Ereignisse sind strikt chronologisch geordnet; die Lesenden bewegen sich auf dieser Zeitreise regelmäßig zwischen Europa und dem Nahen und Fernen Osten.


Seit 45 Jahren verfolgt Marc Früh ununterbrochen die Ereignisse im Nahen Osten und war vielfach selbst vor Ort. Als pädagogischer Berater, Politiker und Autor interessiert er sich für die dortigen politischen Geschehnisse. Seine zahlreichen Auftritte in den Medien bezeugen, dass er das Thema differenziert angeht und seine Sicht die geschichtlichen und politischen Ereignisse ebenso einschließt wie die biblischen Prophezeiungen.