• VersandkostenFREI ab € 25,- in Deutschland
  • »Z« abonnieren und Geschenk empfangen
  • VersandkostenFREI ab € 25,- in Deutschland
  • »Z« abonnieren und Geschenk empfangen

Das (un-)sichtbare Kapital:

28,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2 Tag(e)

Beschreibung

Auf der Suche nach der Quelle schöpferischer Intelligenz

Frank H. Wilhelmi nimmt die Leser mit auf eine faszinierende Reise durch die Tiefen unserer modernen Gesellschaft, Wirtschaft und die vielschichtigen Aspekte des Kapitalbegriffs. Dieses Buch ist das Ergebnis von zwei Jahren intensiver Reflexion und Forschung, in denen der Autor seine reichen Erfahrungen als Unternehmer, Investor, Wissenschaftler und bekennender Christ verarbeitet hat..


  • Erforschung des Kapitalbegriffs: Eine gründliche Untersuchung der vielfältigen Formen des Kapitals, mit einem besonderen Fokus auf den Unterschieden zwischen Geld und anderen Kapitalarten wie Klima, Artenvielfalt und sozialem Leben.
  • Kritische Analyse des Zeitgeists: Der Autor hinterfragt, wie unsere Vorstellungen von Glück, Kapital, Geld, Arbeit und Wohlstand unser Sein und unsere Weltanschauung beeinflussen.
  • Einbindung in den gesellschaftspolitischen Kontext: Das Buch setzt die diskutierten Themen in Beziehung zur aktuellen gesellschaftspolitischen Landschaft und beleuchtet deren Auswirkungen auf zukünftige Generationen.
  • Persönliche und professionelle Einsichten: Der Autor teilt Einblicke aus seiner umfangreichen Erfahrung in verschiedenen Bereichen, was dem Buch eine einzigartige Tiefe verleiht.
  • Anregung zum Dialog: Das Buch zielt darauf ab, einen konstruktiven Dialog über seine Inhalte anzuregen, um gegenseitige Bereicherung und Ermutigung zu fördern.


Stimmen zum Buch:

  • Dr. Bernd Villhauer: "Eines der klügsten Bücher zum Thema Geld."
  • Kim Kluge: "Ein Muss für alle, die sich mit Nachhaltigkeit auseinandersetzen wollen."
  • Dr. Ulrich Lohmann: "Eine mutige Reise zu den tiefsten Visionen des Autors."
  • Lena Merschikowski: "Bietet tiefe Einblicke in verschiedene Wirtschaftssysteme."
  • Lukas Hollnagel: "Erfrischend ehrlich, herausfordernd und lesenswert."

Kernthesen des Buches:

  • Überwindung des monetarisierten Kapitalbegriffs: Der Autor betont die Bedeutung anderer Kapitalformen und fordert eine Überwindung der rein monetären Sichtweise.
  • Neue Ethik des Kapitals: Entwicklung einer Ethik, die das intrinsische Motiv des Handelns in den Vordergrund stellt.
  • Neue Rolle für Unternehmen: Eine Neubewertung der Funktion von Unternehmen als Schöpfer von Kapital.
  • Vision einer kreativen Weltgesellschaft: Der Autor skizziert die Zukunft einer durch schöpferische Intelligenz geprägten Gesellschaft.

"Das (un-)sichtbare Kapital" ist mehr als nur ein Buch; es ist ein Weckruf zu einem tieferen Verständnis unserer Welt und ein Aufruf zum Handeln. Es ist eine unverzichtbare Lektüre für jeden, der sich für Wirtschaft, Gesellschaft und die Zukunft unseres Planeten interessiert und an einer konstruktiven Diskussion über unsere Zukunft teilnehmen möchte.


Hardcover
384 Seiten